Erlebbarer Geschichtsunterricht auf dem Hohentwiel für die Grundschulförderklasse Ratoldusschule Radolfzell



Früh am Freitagmorgen um 8.30 Uhr nahm der Deutsche Ritterschaftsbund den Hohentwiel bei Singen für kurze Zeit in seinen Besitz, um der Grundschulklasse der Ratoldus- Realschule eine besondere Überraschung zu bereiten. Hierbei kam es weniger darauf an ein möglicht genaues Bild des Mittelalters dazustellen als den Kindern einfach eine Freude zu machen.

Dazu Trafen sich die Ritter Matthias vom Wildenstein und Christoph vom Wildenstein mit ihrem Knappen Wolfi auf der Festung.


Nach dem mühseligen Weg zur Burg bei schlechtestem Wetter gab’s als erstes eine Stärkung für die Kinder und ein T-Shirt des Deutschen Ritterschaftsbund, um dann die Burg soweit es möglich war zu erkunden.


Natürlich ließen es sich die Ritter auch nicht nehmen den Kindern einen Schwertkampf darzubieten, welcher von den Kleinen erstaunt verfolgt wurde.

Die Kinder wurden durch den Schwertkampf dazu animierte unseren Knappen Wolfi zu überfallen.

Der Höhepunkt für die Kinder war zweifellos das ernennen zum Beschützer der Festung Hohentwiel und Anwärter als Knappe des Deutschen Ritterschaftsbund.


.